Porträts

Authentisches Bild vom Ich – im Foto eingefangen

Eine weitere Leidenschaft von mir neben der Hochzeitsfotografie ist die Arbeit als Porträtfotograf. Das macht mir mindestens genauso viel Spaß und Freude wie das Fotografieren von Hochzeiten. Als Hochzeitsfotograf ist es mein Ziel, dass die Brautpaare mich gar nicht wahrnehmen und sich so verhalten, als wäre der Fotograf gar nicht da. So agiert das Hochzeitspaar so natürlich und unbeobachtet wie möglich vor der Kamera.

Bei der Porträtfotografie versuche ich, einfach ein gutes Gefühl zu vermitteln, damit sich das „Modell“, egal ob weiblich oder männlich, wohlfühlt. Ich will ihn oder sie so natürlich wie möglich ablichten, ohne 08/15-Posen. Niemand will hinterher Bilder von sich in der Hand halten und sagen: „So hätte ich mich nie hingestellt.“

Porträts

Porträts

Authentisches Bild vom Ich – im Foto eingefangen

Eine weitere Leidenschaft von mir neben der Hochzeitsfotografie ist die Arbeit als Porträtfotograf. Das macht mir mindestens genauso viel Spaß und Freude wie das Fotografieren von Hochzeiten. Als Hochzeitsfotograf ist es mein Ziel, dass die Brautpaare mich gar nicht wahrnehmen und sich so verhalten, als wäre der Fotograf gar nicht da. So agiert das Hochzeitspaar so natürlich und unbeobachtet wie möglich vor der Kamera.

Bei der Porträtfotografie versuche ich, einfach ein gutes Gefühl zu vermitteln, damit sich das „Modell“, egal ob weiblich oder männlich, wohlfühlt. Ich will ihn oder sie so natürlich wie möglich ablichten, ohne 08/15-Posen. Niemand will hinterher Bilder von sich in der Hand halten und sagen: „So hätte ich mich nie hingestellt.“

  • Porträts

    Porträts

    Authentisches Bild vom Ich – im Foto eingefangen

    Eine weitere Leidenschaft von mir neben der Hochzeitsfotografie ist die Arbeit als Porträtfotograf. Das macht mir mindestens genauso viel Spaß und Freude wie das Fotografieren von Hochzeiten. Als Hochzeitsfotograf ist es mein Ziel, dass die Brautpaare mich gar nicht wahrnehmen und sich so verhalten, als wäre der Fotograf gar nicht da. So agiert das Hochzeitspaar so natürlich und unbeobachtet wie möglich vor der Kamera.

    Bei der Porträtfotografie versuche ich, einfach ein gutes Gefühl zu vermitteln, damit sich das „Modell“, egal ob weiblich oder männlich, wohlfühlt. Ich will ihn oder sie so natürlich wie möglich ablichten, ohne 08/15-Posen. Niemand will hinterher Bilder von sich in der Hand halten und sagen: „So hätte ich mich nie hingestellt.“