Der Hochzeitsfotograf mit auf der Jagd

// 01.12.2015

Hochzeitsfotograf auf Abwegen

Die Jagd zählt nicht wirklich zu meinen Leidenschaften. Ich gehe lieber zum Metzger meines Vertrauens und such mir dort mein Fleisch an der Theke aus. Das Einzige, wonach ich jage sind coole Bilder.

Wenn aber mein guter Kochclubfreund, Blogger und Jäger für ein großes Jagdmagazin einen Bericht über das Anpirschen und Tarnen schreibt und dafür Bilder benötigt, bin ich natürlich der Erste, der mit der Kamera Gewehr bei Fuß steht. Ich finde die Ausbeute kann sich sehen lassen.

Der Unterschied zwischen Jäger und Fotograf ist: meine fotografische Beute kann man sich anschauen. Die des Jäger kann man auch verspeisen. Wie das aussehen kann - einfach dem Link folgen http://www.wernerkochtwild.de/ und ich kann bestätigen, es schmeckt mega lecker.

Hier der Beweis! http://kochclub.steckmann.com/

  • porträt-101.jpg
  • porträt-102.jpg
  • porträt-103.jpg
  • porträt-104.jpg
  • porträt-105.jpg
  • porträt-106.jpg
  • porträt-107.jpg